100_9004

Pflegetipps – Tattoo

In der Regel verbinden wir dein neues Tattoo in den wie folgt beschriebenen Modi. Das hängt von der Art, Größe und Körperstelle ab!

Der klassische Verband („Zewa”) kann nach etwa 1,5 Stunden vorsichtig abgenommen werden (stark anfeuchten!).
Es ist unbedingt zu vermeiden, dass Wundwasser oder Farbreste aus dem Tattoo gerissen werden. Das Tattoo waschen, trocken tupfen und dünn eincremen. Kein weiterer Verband! Je nach Tageszeit das Tattoo noch 1 – 2 mal an diesem Tag waschen, trocken tupfen und (dünn) eincremen!

Wurde euer Tattoo mit einer Folie verbunden, wechselt bitte erst nach der euch genannten Zeit! In der Regel sind das 4 – 6 Stunden. Das Tattoo sollte nun gründlich mit einer PH-neutralen Seife gewaschen werden (Seife in der Hand aufschäumen!). Dann trocken tupfen, dünn eincremen und eine neue Folie anlegen. Die Folie kann bis zu 48 Std. getragen werden. Sollte aber dringend spätestens alle 12 Std erneuert werden. Wir empfehlen im Normalfall die erste Nacht bis zum nächsten Morgen!

Achtet bitte darauf, dass euer Tattoo auf keinen Fall aufweicht oder schrumpelig wird. Weder durch Wasser, Dampf oder dick aufgetragene Creme!

In den nächsten Tagen bildet sich ein dünner Schorf, evtl. auch eine dickere Kruste auf dem Tattoo. Diese darf auf keinen Fall abgekratzt werden! Unter dieser Schicht wachsen die Farbpigmente in eure Haut ein.
Eine Verletzung jeglicher Art dieses Wundschorfs wird immer eine Schädigung eures Tattoos nach sich ziehen. In solchen Fällen ist das Nachstechen nicht kostenlos, also achtet darauf!

In der Heilungszeit tragt ihr nun etwa 4 mal täglich die Tattoo-Salbe dünn auf. Wenn nötig vorher vorsichtig waschen! Nehmt bitte die Tattoo-Salbe aus dem Laden, denn „Bepanthen” oder ähnliche Salben können Farbpigmente aus der Haut lösen und das Tattoo so blasser werden lassen. Also KEIN Bepanthen!

Eine ausreichende zufuhr von Vitaminen (einfache Brausetabletten aus dem Supermarkt ) hilft eurer Haut die Abheilung zu bewältigen. Mit der Einnahme sollte am besten schon einen Tag vor der Behandlung begonnen werden.Vermeidet in der gesamten Zeit fusselnde Kleidung oder Reibungen durch z.B. BH-Träger oder den Hosenbund. Es ist ärgerlich wenn ein Kunde nicht sorgfältig mit seiner Haut umgeht!

Absolutes Tabu sind für die Heilungszeit sind: Sauna, Sonne, Solarium, Bäder!

Die Heilungszeit eines Tattoos ist sehr unterschiedlich. Sie kann von etwa 20 Tagen, bei kleinen S/W schattierten Tattoos, bis hin zu 8 Wochen bei einem großflächigem Farb- oder Tribal-Tattoo reichen. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

Falls ihr mit eurem Tattoo nach der Heilung unzufrieden seid (Farben nicht deckend, Schattierung zu hell, etc.) kommt auf jeden Fall zum Nachstechen! Dieses ist innerhalb von 6 Monaten KOSTENLOS, wenn ihr euch an die Pflegetipps gehalten habt. Bei Fahrlässigkeit in dieser Zeit berechnen wir eine geringe Pauschale für Nachstecharbeiten. Nach den 6 Monaten berechnen wir den reell anfallenden Preis.

Falls ihr Fragen zu eurem Tattoo habt zögert nicht uns anzurufen!
Wir begleiten euch gerne mit Rat und Tat durch den gesamten Abteilungsprozess!

Tätowieren ist immer Teamarbeit!

Euer Tattoo – Team Paderborn